Freitag, 21.09.2018

 

Mit viel Musik unter dem Lebensbaum startete auch dieser Tag mit einer gemeinsamen Begrüßung im Foyer und dem Anschauen des Tagesplakates.


Frisch gestärkt durch das Frühstück versammelten sich alle Schüler und Kollegen in der Aula zum ersten Höhepunkt: Der Neigungskurs „Schwarzlichttheater“ aus dem letzten Schuljahr nutzte die Bühne für ihren ersten Auftritt und zeigte den begeisterten Zuschauern, dass auch Roboter gute Tänzer sind. Und da bei uns ein Höhepunkt den nächsten jagt- stand plötzlich Tim Bentzko auf der Schwarzlichtbühne und gab dort einen seiner Songs zum Besten - natürlich war es einer unserer Schauspielschüler!



Musik, Musik, Musik- da brauchen wir Unterstützung und die haben wir uns zum zweiten Mal durch die Schülerband „Avalance“ der Sekundarschule Halle mit ins Boot geholt. Bekannte Hits zum Mitsingen sowie Genießen und als künstlerischen Rahmen für einige Vorhaben, passte es perfekt zum letzten Festtag unserer Woche.


Und damit auch die Schüler etwas zum Staunen und Schmunzeln haben, gab es eine Aufführung einer Lehrertheatergruppe und die sorgte bei allen Zuschauern für Lacher!


Nicht lustig, dafür mit viel Takt und Rhythmusgefühl traten anschließen noch zwei Schülertanzgruppen auf und animierten alle Zuschauer ebenfalls mitzutanzen.

 

Wem das bunte Treiben etwas Hunger bescherte, der konnte sich auf dem Schulhof beim Eisauto anstellen, holte sich eine Portion Popcorn oder ruhte sich auf einem der vielen Liegestühle aus.


Unter den Zuschauern entdeckten die Kinder das ein oder andere bekannte Gesicht; haben wir doch den Freitag genutzt und viele ehemalige Mitarbeiter der Schule zu unserem Fest eingeladen. Bei herrlichem Sonnenschein und einem offenen Schulhaus fanden alle zwischen den musikalischen und künstlerischen Aufritten die Gelegenheit, um miteinander ins Gespräch zu kommen und sich gemeinsam zu Erinnern.


Unser 30jähriges Schuljubiläum war eine schöne und sehr ereignisreiche Woche. Doch wir haben uns in der Woche nicht nur an die vergangenen Zeiten erinnert, ebenso wichtig ist der Blick in die Zukunft. Und von der hat jeder von uns andere Ideen und Vorstellungen. Damit diese sich auch erfüllen, hat jeder die Möglichkeit bekommen, seine Gedanken auf Papier zu bringen.


All unsere Wünsche haben wir als letzten Höhepunkt mit vielen bunten Heliumballons in den Himmel geschickt- Gänsehaut inklusive!

 

Auf die nächsten 30 Jahre „Schule am Lebensbaum“


DANKE


 

 

 





Datenschutzerklärung