Willkommen in der "Schule am Lebensbaum"

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage.

  

 

eingangsbild.jpg

Liebe Eltern,

 

in der Woche vom 19.04.-23.04.2021

wird Präsenzunterricht unter Befreiung von der Präsenzpflicht erteilt.

 

Das bedeutet, die Schulpflicht kann in der Woche entweder durch Präsenzunterricht in der Schule oder durch das Erledigen entsprechender Aufgaben zu Hause erfüllt werden.

 

Eine wöchentliche Anmeldung ist nicht mehr notwendig.

Die Abmeldung ist wöchentlich bis 

Freitag 12.00 Uhr

schriftlich anzuzeigen und besteht bis auf Widerruf, jedoch für mindestens fünf Schultag fort.

 

Notbetreuung oder Distanzunterricht finden nicht statt.


Am 22.04.2021 wird durch Runderlass bekannt gegeben,

wie der Unterricht ab 28.04.2021 stattfinden wird.


Ihre Schulleitung

aktualisiert 19.04.2021

SARS-CoV-2-Antigen-Selbsttest Regelungen ab 19.04.2021

Allen Personen ist der Zutritt zum Schulgelände untersagt, wenn sie nicht durch einen Nachweis einer für die Abnahme von SARS-CoV-2-Antigen-Selbsttests zuständigen Stelle (z.B Testzentrum, Apotheke, Hausarzt) oder eine qualifizierte Selbstauskunft (z.B Eidesstattliche Versicherung nach Selbsttest) nachweisen, dass keine Infektion mit SARS-CoV-2 besteht. Die Ausstellung des Nachweises und die Durchführung des Tests dürfen nicht länger als 24 Stunden zurückliegen. Statt des Nachweises ist es für Schüler auch möglich, unmittelbar nach Betreten des Schulgeländes einen Selbsttest vorzunehmen.


Erziehungsberechtigte können in Ausnahme die Selbsttests in der Schule gegen Empfangsbestätigung abholen.

 

Nachweis über qualifizierte Selbstauskunft.pdf


Was passiert mit Schülerinnen und Schülern, die sich nicht testen lassen wollen oder für die keine Einwilligung der Erziehungsberechtigten vorliegt?
Wenn Schülerinnen und Schüler oder Erziehungsberechtigte weder der Testung an der Schule zustimmen, noch eine ärztliche Bescheinigung über das Nichtbestehen einer Infektion oder der Nichtdurchführbarkeit eines Tests oder ein anderweitiges aktuelles negatives Testergebnis vorlegen, dann ist weder die Teilnahme am Präsenzunterricht oder an der Notbetreuung noch das Betreten der Schule möglich.

Ein Anspruch auf die Durchführung von Distanzunterricht besteht nicht.

 

 

 

Von dieser Reglung befreit sind lediglich Personen zum Bringen und Abholen auf dem Außengelände der Schule oder Lieferanten, die sich weniger als           15 Minuten auf dem Schulgelände oder -gebäude aufhalten oder Personen zur Personenrettung, Brandbekämpfung oder Havarie.


Ihre Schulleitung

aktualisiert 19.04.2021

 

SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltest

Liebe Eltern,


wir haben SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltests für Schülerinnen und Schüler bekommen.


Die Schnelltests werden

 

montags und donnerstags

 

mit den Schülern und Schülerinnen durchgeführt. Wenn Sie damit einverstanden sind, schicken Sie bitte die Einverständniserklärung in die Schule zurück. 

Sollte Ihr Kind an diesen Tagen nicht in der Schule sein, erfolgt die Testung an anderen Tagen.


einverstaendniserklaerung.pdf


Bereits abgegebene Einverständiserklärung behalten bis auf Widerruf Gültigkeit.


Die Schülerinnen und Schüler sollen die Tests  selbst durchführen, werden aber Unterstützung von den Pädagogen erhalten.


Die SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltests sind an diesen Tagen jeweils vor Unterrichtsbeginn durchzuführen. Die für die Kinder bereit gestellten Selbsttests sind anwenderfreundlich; ein Abstrich im vorderen Nasenbereich genügt.


Sollte ein SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltest positiv ausfallen, werden Sie umgehend informiert und ihr Kind muss beim Arzt oder im Testzentrum mit einem PCR-Test getestet werden. Der Besuch der Schule ist erst wieder gestattet, wenn ein     PCR-Test negativ ausgefallen ist. Die Schulleitung informiert das Gesundheitsamt.

 

 

Ihre Schulleitung

aktualisiert 06.04.2021

Liebe Eltern,

Bitte beachten Sie den "Rahmenplan für die Hygienemaßnahmen, den Infektions- und Arbeitsschutz an Schulen im Land Sachsen-Anhalt während der Corona Pandemie" und den angepassten "Hygieneplan" für unsere Schule.



Erkennbare Symptome einer COVID-19 Erkrankung oder Erkältungssymptome sind:

 

Fieber, Husten, Kurzatmigkeit / Atemnot, Halsschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen, verstopfte Nase, Fehlen von Geruchs- und Geschmackssinn, Kopfschmerzen, Übelkeit/Erbrechen, Durchfall, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Bindehautentzündung, Hautausschlag, Apathie

 

Ein erneuter Schulbesuch nach einer plötzlich aufgetreteten Erkrankung während des Schulbesuches ist frühestens nach 48 Stunden Symptomfreiheit wieder möglich.

 

 

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung zum Schutz aller.


Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund.

 

Ihre Schulleitung


 aktualisiert 19.01.20221

 




Datenschutzerklärung